. .

Zusätzlicher Führerschein

Falls Sie noch nicht im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B sind, haben Sie im Rahmen der Ausbildung zum/zur Pflegeassistent/-in  die Möglichkeit zum Erwerb der Fahrerlaubnisklasse B. Die Fahrausbildung findet während der Ausbildung in den Pflegeberufen statt und bedeutet nur einen geringen zeitlichen Mehraufwand.

Die Fahrerlaubnis B erlaubt Ihnen die notwendige Mobilität und Flexibilität bei der zukünftigen Ausübung eines Pflegeberufes und ist durch die häufigen räumlich unterschiedlichen Einsatzorte in der Regel unverzichtbar.

Durch unsere umfangreiche Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen gewerblicher Kraftverkehr und Logistik sind Sie auch mit der Führerscheinausbildung bei uns in den allerbesten Händen.

Qualifizierung zum/zur Haushaltshelfer/-in

Einmonatige Ausbildung inkl. eines einwöchigen Praktikums in unterschiedlichen Haushaltstechniken mit dem Ziel kranke, alte, behinderte oder anderweitig bedürftige Menschen fachgerecht von den häuslichen Arbeiten zu entlasten. Die Ausbildung beinhaltet den Erwerb der notwendigen Kenntnisse u.a. in den Bereichen:
- Material- und Gerätekunde
- Reinigungstechniken
- Hygiene
- Kommunikation