. .

Fahrlehrerausbildung Klasse BE

Die Ausbildung zum/zur Fahrlehrer/-in Klasse BE beinhaltet eine fünfmonatige Ausbildung in Vollzeit mit anschließender fahrpraktischer Prüfung und einer Fachkundeprüfung in den Bereichen:
- Verkehrsverhalten einschließlich Verkehrsrecht
- Gefahrenlehre und Umweltschutz
- Verkehrspädagogik und Fahrzeugtechni. 
An die erfolgreiche Prüfung schließt sich ein 4,5-monatiges Berufspraktikum in einer Ausbildungsfahrschule an. Dort unterrichten Sie bereits in täglichen praktischen und theoretischen Unterrichtseinheiten Fahrschüler und Fahrschülerinnen. 
Die Ausbildung endet nach erfolgreichen Lehrproben im theoretischen und fahrpraktischen Unterricht. 

Fördermöglichkeiten

Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der zahlreichen öffentlichen Fördermöglichkeiten, denn eine komplette oder anteilige individuelle Förderung durch die Agentur für Arbeit, Job-Center oder ARGEn ist in vielen Fällen möglich.