. .

„Das ist so schwer, das kann sich nicht bewegen”
Mangelnde Ladungssicherung ist häufig die Ursache dafür, dass auf Straßen Ladungen (wie z.B. Vierkanthölzer, Paletten, Papierrollen und Stahlplatten) verloren werden und es dadurch zu Behinderungen, Gefährdungen und im schlimmsten Fall zu Unfällen kommt.
Viele Fahrer und Verlader sind sich ihrer Verantwortung nicht bewusst!
Die Seminarteilnehmer lernen Ladungssicherung richtig anzuwenden und auf ihren betrieblichen Verantwortungsbereich zu übertragen. Ausgewählte Ladungssicherung wird an einem Lkw demonstriert und von den Teilnehmern praktisch umgesetzt.

Inhalte der Unterweisung

- Rechtliche Grundlagen
- Physikalische Grundlagen
- Anforderungen an das Transportfahrzeug
- Arten der Ladungssicherung
- Ermitteln der erforderlichen Sicherungskraft
- Zurrmittel für die Ladungssicherung
- Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
- Beispiele richtiger und mangelhafter Ladungssicherung
- Beispiele Stückguttransport

Das Ziel

Die Seminare „Ladungssicherung“ verdeutlichen Fahrern und verantwortlichen Personen – beispielsweise Verladern und Fuhrparkleitern – ihre Verantwortungsbereiche und vermitteln richtige Ladungssicherung in Theorie und Praxis.

Abschluss

Nachweis Ladungssicherung (gemäß VDI 2700)

Fördermöglichkeiten

Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der zahlreichen öffentlichen Fördermöglichkeiten, denn eine komplette oder anteilige individuelle Förderung durch die Agentur für Arbeit, Job-Center oder ARGEn ist in vielen Fällen möglich.